Münchner IT-Debakel mit LiMux

Das vor ca. 10 Jahren ins Leben gerufene Projekt LiMux soll beerdigt werden. Das wird die Stadt München Millionen kosten. „Viele Millionen verlorene Kosten des Linux-Projekts, Millionen an Lizenz- und Umstellungskosten sowie die Verschwendung von Zeit und Ressourcen durch die Konzentration auf ein nicht zeitgemäßes Rollback werden die Konsequenz sein“ so die Grüne Fraktion. Sparpotenziale,…


Slowakei will auf Open Source umstellen

Die Slowakische Republik plant bis 2020 40% seiner staatlichen IT auf Open Source umzustellen. Insbesondere soll sich Open Data auf Offenheit und das Teilen von Regierungsdaten konzentrieren. Open Source soll auch im neuen Open Government Partnership-Plan (OGP) eine bevorzugte Rolle spielen.


Parlament in Bulgarien verabschiedet Open Source Gesetz

Bulgarien hat ein Gesetz verabschiedet den Quellcode für öffentlich ausgeschriebene Software zu veröffentlichen. Davon profitieren die öffentlichen Kassen und Fehler werden schneller entdeckt und beseitigt. Dafür ist nun eine zusätzliche Behörde eingerichtet wurden.


Linux-Tage in Chemnitz 2016

19.03.2016 Heute Früh war es wieder so weit – die Linux Tage 2016 haben begonnen. Die Orangerie der Technischen Universität war gestopft mit Linuxenthusiasten. Einige Projekte hatten einen kleinen andere einen großen Stand. Die Mischung und die Nähe zu den Standbetreuern macht den Charme dieser Messe aus. Projekte: Debian Als Ur-Distribution war das Debianprojekt mit…